Rosa Müller-Stocker

dipl. Sozialarbeiterin HFS, Schicksalspsychologische Beraterin und Paarberaterin


Kontakt:

041 310 28 28

r.mueller@rhynauerhof.ch

 

www.selbstsorge.ch

Selbstliebe im Gespräch

Im Zustand des Verliebtseins sind die Partner erfüllt von Verzauberung, einem Lebensgefühl von Lust und Freude. Die gegenseitige Verständigung klappt meist ohne viele Worte und es gibt Wenig das am Gegenüber stört. 

 

Doch mit der Zeit, wenn wir einander besser kennen lernen, entdecken wir aneinander Eigenschaften die uns verstimmen und ratlos machen. Traurig, mutlos oder wütend verstehen wir das Verhalten unseres Gegenübers überhaupt nicht mehr. Um als Paar in einer solchen Situation im Gespräch zu bleiben ist es wichtig zu begreifen, dass nicht unser Partner, unsere Partnerin Schuld ist am Leid das wir in der Beziehung erfahren, sondern unsere nicht ausgedrückten Gefühle (Emotionen). Sie stammen meist aus unserer Kindheit und kommen unkontrolliert aus ihrer Verdrängung hoch. Sie lassen uns emotional (über) reagieren. Zu große Anpassung in der Kindheit verhinderte damals das Wachsen der Selbstliebe, weshalb wir nun das Verhalten unseres Partners, unserer Partnerin oft als Angriff, Provokation oder Lieblosigkeit empfinden. Die Lösung unserer Konflikte ist nicht die Verhaltensänderung unseres Gegenübers, sondern das Bewusstsein, dass uns gespiegelt wird, was es bei uns noch zu heilen gibt.

 

In solch schmerzhaften Situationen kann ein Sichtwechsel, wie es der Selbstliebeprozess vermittelt, Unterstützung und Heilung bringen. Vier einfache Fragen führen aus der momentan schwierigen Situation zur Selbstliebe - der wichtigsten Voraussetzung, um andere Menschen wirklich lieben und annehmen zu können. Voraussetzung auch, um mit unserem Partner, unserer Partnerin wieder ins Gespräch zu kommen und einander in der Selbstwerdung zu unterstützen. Je mehr die Selbstliebe wächst, desto mehr wächst die Liebe. Gleichzeitig verbunden und frei sein erhöht die Lebensfreude.

 

Selber praktiziere ich den Selbstliebeprozess schon viele Jahre bei Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen. Aus meiner Sicht ist die Arbeit mit dem Selbstliebeprozess am Schönsten zusammen mit anderen Menschen. Deshalb biete ich mehrere Male pro Jahr unentgeltliche Selbstliebe Abende an. Informationen dazu auf dieser Website: Kurse

 

Wer den Selbstliebeprozess in Eigenregie durchführen möchte, findet die Anleitung zum Runterladen im Anschluss an diesen Text. Ebenso das Papier "Miteinander lieben lernen" und

den „Healing Code und die Chakren“ eine Anleitung zur Selbstheilung.


Unterlagen zum Download:


Der Selbstliebeprozess

Download
Selbstliebeprozess.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.8 KB

Der Selbstliebeprozess - englisch

Download
the process of self-love.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.5 KB

The Healing Code und die Chakren

Download
The Healing Code und die Chakren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.8 KB

Miteinander Lieben lernen

Download
MiteinanderLiebenLernen_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 253.7 KB


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.