Kinder liebevoll begleiten

Wenn Kinder Gefühle ausdrücken dürfen, fühlen sie sich geliebt

 

Wenn sich Kinder in Wut, Angst oder Trauer verlieren, brauchen sie unseren Beistand. Wenn sie dabei immer wieder erfahren, dass es normal ist solche Gefühle zu haben und mit unserer Unterstützung diese Gefühle durchleben dürfen, werden sie in Zukunft immer besser mit Schwierigkeiten umgehen können. Sie brauchen z. B. keine Wutanfälle mehr um etwas zu erreichen oder euch als Eltern sonstwie zu manipulieren.

 

Was aber wenn ihr als Eltern/Grosseltern in solchen Situationen von euren eigenen Gefühlen davon abgehalten werdet, eurem Kind liebevoll beizustehen? Wenn ihr stattdessen selber in Panik gerät und mit Wut reagiert und das Kind demütigt und blossstellt, obwohl Ihr das doch überhaupt nicht wollt.

 

Dann könnte The Work von Katie Byron helfen eure Gefühle von denen eures Kindes zu trennen. Wir üben an diesem Kurs die Anwendung der vier einfachen Fragen die euch, einmal eingeübt, im Alltag unterstützen werden. Dadurch könnt ihr eurem Kind mit offenem Herzen zuhören, seinen Gefühlen Verständnis entgegenbringen und das Wichtigste, mit ihm in Verbindung bleiben.

Dienstag, 17. November 2020 

19.00 - 21.00 Uhr

 

Leitung: Rosa Müller-Stocker

Dipl. Sozialarbeiterin, Schicksalspsychologische Beraterin und Paarberaterin,

www.selbstsorge.ch

 

Kosten: Mitglieder Fr. 30.- / Nichtmitglieder Fr. 35.–

 

Anmeldung: bis 10. November 2020

mind. 6 / max. 12 Teilnehmende